×
Spam, keine Downloads möglich (17 Okt 2020)

Nachdem sich in letzter Zeit Spamregistrierungen häufen, habe ich beschlossen, den ersten Beitrag eines Users nach der Registrierung zu moderieren und manuell freizuschalten. Ich bitte euch also um Verständnis, wenn euer erster Beitrag nicht sofort sichtbar wird.

Die Downloads bleiben nach wie vor gesperrt. Wer eine verlinkte Datei braucht, möge mir eine Mail schreiben.

Ich bitte alle User um Verständnis !

Euer Andi

× Fragen zu alternativen Routern, die an A1-Anschlüssen betrieben werden sollen, außerhalb der Speedtouch/Thomson/Technicolor/Pirelli/ADB - Welt!

sticky Frage ZyXEL P-2812HNU Series Modem


Mehr
18 Nov 2011 16:32 #35434 von zid
hallo jungs,

zur fb 7390 kann ich nicht viel sagen, weil sie mich gar nicht interessiert punkt.
der hintergrund:
ich hab vor längerer zeit versucht, eine fb auf meiner leitung, die zwar nicht berauschend, aber auch nicht extrem ist, zum laufen zu kriegen- nixi, das ding wurde nicht mal sync. hab mich also an den "support" von avm- beachtet die anführungszeichszeichen- gewandt und wurde dort in einer derart patzigen und arroganten manier abgefertigt, daß... jetzt schreib ich besser nicht weiter, weil ich sonst ausfallend werd und andi mich raushaut.
gut, jetzt wird jeder natürlich sagen:"trauriges einzelschicksal, pech gehabt." nicht ganz- ich war überhaupt kein einzelschicksal, ich wurde damals vielmehr von ziemlich vielen unzufriedenen fb-usern genervt (und hab auch die fbs gegen sts ausgetauscht, was zeitaufwendig war), sodaß ich der sache genauer nachgehen und mir dieses seltsame ding einmal "in natura" geben wollte. tja, und dann dieses desaster, und genau deshalb hab ich ein für alle mal mit avm abgeschlossen. ich habe idr. um die 150 spielzeuge von den verschiedensten herstellern da rumliegen, von denen keines auf meinen leitungen ein sync-prob hat, und da sehe ich es *überhaupt nicht* ein, daß ich mich mit dem klump von avm samt "support" herumärgern soll.
jene, die sich für die 7390er interessieren, sollten hier nachlesen:
xdsl.at/viewtopic.php?f=20&t=51071

zum zyx 2812:
dieses gerät gefällt *mir persönlich* sehr gut.
begründung:

- flexibles und dennoch schlankes gesamtkonzept
flexible router sind ja nett und schön, nur braucht man dann meistens stunden, um all die unnützen dienste und features abzudrehen, und auskennen sollte man sich dabei auch. den entwicklern von zyxel ist es gelungen, ein flexibles, aber nicht überladenes gesamtsystem aufzuziehen. das sieht man an kleinen details. welches feature ist vorhanden, welches nicht? da haben die jungs eine sehr kluge auswahl getroffen.

- intuitive konfigurationsoberfläche
was nützt ein schlankes gesamtsystem, wenn die konfigurationsoberfläche unübersichtlich und umständlich angelegt ist? wenns blöd hergeht, muß man in so einem fall möglicherweise sogar den userguide konsultieren. und da haben die jungs von zyxel imo ein meisterwerk hingelegt. ein derart klar strukturiertes und intuitives webgui ist mir noch nicht untergekommen. die grundkonfigurationen erledigen sich fast von selbst, der userguide ist zwar nett gemeint, aber unnötig, braucht man einfach nicht.
christians probs kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, wahrscheinlich war er gar nicht aufn zyx, sondern auf irgendeiner offenen kiste in seiner umgebung... :D

- sehr gutes modem
ich hab den zyx an einem gs16 anschluß der ta mit einem c887va und dem pire mit fw. 2530 verglichen. die reihung: 1. zyx, 2. cisc, 3. pire
unter adsl2+ die gleiche reihung, da kommt das zyx schon an das st546v6 heran. nur auf langen adsl-leitungen ist die performance des zyx deutlich schwächer als jene des st546v6.
alle messungen wurden von einem engel der ta auf seite der ta vorgenommen.

- 4 nat-types
als ich auf einem screenshot vom daniel sah (s. anfang dieses fadens), daß der zyx die konfiguration aller 4 nat-types zuläßt, sind mir fast die augen rausgefallen, und es war klar, daß ich dieses gerät haben mußte. dieses feature ist mir in dieser form noch nie untergekommen (die klugen jungs von zyx), wir haben es auch noch nicht voll durchgetestet, aber wenn es auch nur halbwegs funkt, dann ist der zyx als router für kranke anwendungen (online games z.b.) geradezu prädestiniert.

- genialer support
jeder router hat bugs, so auch der zyx, und dann kommts auf die qualität des supports an. ich hab einige bugs entdeckt und natürlich den support von zyxel kontaktiert. ja, und die jungs von zyxel haben dann eine nummer abgezogen, die alles bisher dagewesene in hinblick auf betreuungsqualität und -intensität weit in den schatten stellt. die diskussionen haben sich über mehrere wochen hingezogen, und mir ist dabei wirklich das herz aufgegangen. ganz, ganz große klasse. :) :) ich hör besser auf, sonst flipp ich jetzt noch vor begeisterung aus.
kommen wir zu den schattenseiten:


- die bugs der fw. 1.02(BLL.0), ohne anspruch auf vollständigkeit ;)
wenn ich im folgenden den begriff "pretest" verwende, dann ist damit die fw. 1.02(BLL.1)b1_pretest gemeint.

- probs mit ipsec
wenn man einen site-2-site tunnel aufzieht, dann kann dieser nur übers remote end gestartet werden. nicht dramatisch, aber lästig. mit der pretest behoben.

- statische routen
wenn man statische routen übers webgui setzt, dann stehen die im webgui zwar schön da, werden aber nicht vom kern übernommen. mit der pretest behoben.

- nat acl
es wird nur das anliegende lan genattet. wird ein 2. router nachgeschaltet, dann muß man double nat machen. wird behoben.
aktueller workaround: maquerading übers cli korrigieren, die einstellung kann aber nicht
gesichert werden.

- routed aontv
bridged aontv funkt mit igmp snooping völlig problemlos.
bei routed aontv bekommt der dhcp-client keine ip aus dem iptv net der ta, weil die adressvergabe nicht nur an die vcid, sondern auch an bestimmt oui's gebunden ist. das war eine neue erkenntnis!
am zyx kann man zwar die vcid vorgeben, aber die mac nicht spoofen oder clonen.
dieses feature kommt aber.

- probs mit gre
pptp/gre pass-through funkt nicht sauber, eoip/gre überhaupt nicht.
da hab ich eine absage erhalten. das benötigte feature wird nicht implementiert.
workaround für pptp/gre: ipsec verwenden, was sowieso gesünder ist.
die sache mit eoip/gre ist für mich traurig, weil ich pppoe mit eoip über pppoa tunnle und deshalb das forwarding von eoip brauchen würde. die user der ta werden diesen bug jedoch gar nicht bemerken, weil die ta solche konstruktionen sowieso nicht unterstützt.

- ssh
manche befehle funken nicht über die ssh. für diesen bug hab ich gar keinen case eröffnet, weil man das prob mit ipsec umgehen kann.

- "inverted forks"
diesen bug hab ich zufällig grad vor ein paar tagen entdeckt.
der begriff "inverted fork" ist privatjargon von einigen meiner freunde und eine kurzbezeichnung für die folgende, etwas perverse nat-konstruktion:
pub-ip:x -> lan-ip:x
pub-ip:y -> lan-ip:x
funkt problemlos mit iptables. und auch bei den ciscos kann man es durchziehen- vorausgesetzt man eine statische ip, mit interfaces geht es nicht.
und genau das war der ausgangspunkt.
einer meiner "extremisten" bildet sich nämlich aktuell grad ein, unbedingt an einem cisco eine inverted fork mit einem dialer aufziehen zu müssen. wir haben jetzt einige tage die wildesten konstruktionen am cisc versucht, ohne auf einen grünen zweig zu kommen. und aus diesem frust heraus hab ich mir diese forks am zyx angeschaut. und siehe da, das zeugs haut nicht, wenn man die konfig übers webgui vornimmt. setzt man die maps jedoch wie in guten, alten zeiten direkt mit iptables, funkt alles problemlos...
unterm strich ein bug eines setup scripts. dazu werd ich einen case bei zyxel eröffnen.

tja, und das wär auch schon alles, was ich über den 2812er berichten kann.

lg
zid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Nov 2011 19:09 #35469 von seldon
seldon antwortete auf Aw: ZyXEL P-2812HNU Series Modem
@zid: hast die fw version 1.02(BLL.2)C0 ftp://ftp.zyxel.com/P-2812HNU-51c/firmware/P-2812HNU-51c_1.02(BLL.2)C0.zip schon gesehen bzw. gecheckt ob die genannten bugs darin schon korrigiert sind ?

generelle frage: nachdem ich grade gs16 bestellt habe (und ne 2. mediabox, damit ich endlich den iptv pvr paralell zum lcd betreiben kann) wollte ich fragen ob es nötig ist wirklich zuerst das pirelli anzuhängen oder ob ich nicht besser gleich das zyx anklemme ?

bzgl. bridged aontv beim zyx: da ich aus diversen gründen den dhcp server brauche wollt ich noch fragen ob ich beim zyx dann probs bekomme ?

mfg, martin
STRG^D
EOT

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Nov 2011 19:18 #35473 von gde2008
gde2008 antwortete auf Aw: ZyXEL P-2812HNU Series Modem
Ich habe ja gesagt das die ADSL Konfiguration Easy war am 2812 er.

Danach braucht man aber eine Menge Erfahrung mit den Dingern um das Fachenglisch nicht störend zu finden.
Ich habe, ebenfalls schon erwähnt, die WLAN Zeitregel erstellt und - plötzlich kein WLAN mehr gehabt.
Hm, Suche, da kommt man nicht gleich drauf warum der nach Neustart immer noch nicht funkt etc.
Bis man sich wieder am 2812er befindet und alles löschen kann dauert das.
Wenn du nicht glaubst das das eine nervende Erfahrung ist, dann weiß ich iChat ;)

Also bitte nicht so von oben herab.

Ciao
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • andi
  • andis Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Der Chef bin i.........
Mehr
18 Nov 2011 19:27 #35474 von andi
andi antwortete auf Aw: ZyXEL P-2812HNU Series Modem
Christian,

zid arbeitet seit Monaten unter anderem direkt mit dem zyxel-Support zusammen, umd das Gerät zu einer vernünftigen offenen Alternative zum Pirelli-Schrott zu machen, dass einmal die Nachfolge der einmal sehr guten Speedtouch-Geräte antreten kann.

Dann kommst du daher, schaust einmal in das Webgui des Zyx und äußerst dich sehr negativ darüber. Oder darf ich dich an deine ersten Postings zu dem Thema erinnern - weil es Englisch ist?????

Von daher empfinde ich deine Bemerkung von wegen "von oben herab" als äußerst unpassend und bin ausgesprochen angefressen, nur weil du offensichtlich keinen Witz verstehst.

Du warst lange nicht da - die Entwicklung dieses Forums und das Know-How, das wir hier in der Zwischenzeit aufbauen konnten, ist in erster Linie der Genialität von zid zu verdanken, wenn du das noch nicht bemerkt hast. Und der Arbeit meiner mittlerweile sehr verstärkten Moderatorenriege. Und da lasse ich mir das Klima und das Engagement meiner Jungs ganz sicher nicht verderben.

andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Nov 2011 08:08 - 19 Nov 2011 08:09 #35509 von gde2008
gde2008 antwortete auf Aw: ZyXEL P-2812HNU Series Modem
1.) Ok, kannst ja angefressen sein, aber wenn jemand der sich dauernd mit was beschäftigt nicht verstehen kann was ein "Normaluser" bei Kauf eines 160€ Gerätes empfindet wenn sich WLAN abschaltet nur weil man Zeitregel einschaltet, der kann das Gerät nur für Fachpersonal entwickeln, oder?

2.) NUR Englisch!!!!
Ich kaufe in Österreich ein Produkt, erhalte auf keinem Weg ein deutsches Handbuch und das WebGui ist ausschließlich auf Englisch.
Hallo!!! Dafür brauche ich keine Maßregelung bei Kritik dafür einstecken. Ich bin kein Betatester. Wie soll das eine Nachfolge von was antreten, wohl in UK oder USA?

Wenn hier im Forum nur Fachleute ihre Meinung sagen dürfen bitte macht das ersichtlich, oder sagt es jetzt!

Ciao
Christian
Letzte Änderung: 19 Nov 2011 08:09 von gde2008.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Nov 2011 08:32 - 19 Nov 2011 08:36 #35510 von dadaniel
dadaniel antwortete auf Aw: ZyXEL P-2812HNU Series Modem
So, jetzt muss ich mich auch mal zu Wort melden...

Wir reden hier von einem CPE! Customer Premises Equipment (engl. für „Ausrüstung in Kunden-Räumlichkeiten“).
Die Betonung liegt hier auf Ausrüstung und Kunden!
So ein Gerät wird zu 99% von den Internetanbietern dem Kunden vorkonfiguriert zur Verfügung gestellt, muss bei Vertragsende wieder retourniert werden und gehört somit nicht dem Kunden.

Durch diesen Umstand macht sich fast kein Hersteller die Mühe die Weboberfläche (wenn es überhaupt eine gibt) in jede Sprache zu übersetzen. Das liegt auch vor allem daran, dass es für viele in der Netzwerktechnik gebräuchlichen Begriffe keine deutsche Übersetzung gibt.

Ich arbeite bei einem IT-Dienstleister und hab dadurch schon einige Netzwerkgeräte in der Hand gehabt (div. Switches, NAS, Router, usw). Nicht mal 10% davon hatten eine Sprachauswahl! Und bei den Geräten in deutscher Sprache musste man bei dem Denglisch kauderwelsch herumrätseln was nun damit gemeint ist.




Bitte lasst doch die Finger von solchen NICHT DIREKT FÜR DEN ENDVERBRAUCHER "Normaluser" bestimmten Geräten wenn ihr der Englischen Sprache nicht mächtig seid und euch die Netzwerkkenntnisse fehlen!
Genau dafür gibts den Support eures ISPs bzw. Firmen und Dienstleister die das machen.
Letzte Änderung: 19 Nov 2011 08:36 von dadaniel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.302 Sekunden
Powered by Kunena Forum